Mitarbeiter in Saudi-Arabien
Anlagenbau in Saudi-Arabien
Staudamm- & Kraftwerksbau in Nepal
Tunnelbau/-sanierung in Indien

Bau-Consulting Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Laurenz Görres

Bauen im Ausland

Allgemeines zum Bauen im In- und Ausland

Bauen ist ein ziemlich komplexes Vorhaben, weil dabei viele Beteiligte mit unterschiedlichen und teils gegens√§tzlichen Interessen zusammenwirken m√ľssen, um ein technisch kompliziertes Unikat unter Beachtung verschiedenster beschr√§nkender Randbedingungen und unter meist instation√§ren Produktionsverh√§ltnissen zu errichten.

Generell gilt es, beim Bauen folgende Größen zu koordinieren: Material, Geräte und Personal. Dabei ist zu beachten, dass:

das richtige Material
  • zur richtigen Zeit und
    am richtigen Ort,
  • in der richtigen Menge und richtigen Qualit√§t,
  • zu den richtigen Kosten
zur Verf√ľgung steht.
die richtigen Geräte
  • zur richtigen Zeit und
    am richtigen Ort,
  • in der richtigen Menge (Anzahl) und richtigen Qualit√§t (Leistungsklasse und Funktionalit√§t),
  • zu den richtigen Kosten
zur Verf√ľgung stehen.
das richtige Personal
  • zur richtigen Zeit und
    am richtigen Ort,
  • in der richtigen Menge (Anzahl) und richtigen Qualit√§t (fachliche Ausbildung bzw. Qualifikation),
  • zu den richtigen Kosten
zur Verf√ľgung steht.

Um diese drei Gr√∂√üen zu koordinieren ist als vierte Gr√∂√üe noch das richtige "Know how" erforderlich. Auch dieses hat zur richtigen Zeit und am richtigen Ort, in der richtigen Menge und der richtigen Qualit√§t, zu den richtigen Kosten zur Verf√ľgung zu stehen, da die drei Gr√∂√üen Material, Ger√§te und Personal sonst nicht effektiv und zielorientiert zusammenwirken, vielmehr "planlos" nebeneinander bestehen.

Da auf einem gr√∂√üeren Projekt h√§ufig eine gro√üe Anzahl an Firmen t√§tig ist, jede Firma f√ľr sich obige Aspekte zu ber√ľcksichtigen hat und zudem alle Firmen sich diesbez√ľglich untereinander abzustimmen haben, wird ersichtlich, dass Bauen nicht nur kompliziert ist, sondern zu einer sehr komplexen Sache wird.

Insgesamt sind die Produktions-Voraussetzungen im Bauwesen nicht die besten, um etwas nach einem einmal konzipierten bzw. "statischen" Plan umzusetzen, weshalb die Planabweichung ein ständiger Begleiter beim Bauen ist. Bauen ist ein dynamischer Prozess, weshalb auch die Planung dynamisch zu sein hat. Das Maß an Dynamik sollte allerdings auf verträgliches Maß begrenzt werden, da zu viel Dynamik den Projekterfolg gefährdet!

 


 

Besonderheiten beim Bauen im Ausland

Die erfolgreiche Abwicklung gr√∂√üerer Projekte in Deutschland ist schon f√ľr einheimische Beteiligte schwierig und eine Herausforderung. Beim Bauen im Ausland wird es noch viel schwieriger Materialien, Ger√§te, Personal und Know how zur richtigen Zeit und am richtigen Ort, in der richtigen Menge und der richtigen Qualit√§t, zu den richtigen Kosten bereitzustellen.¬†

Warum ist dies so?

Weil die Beteiligten bei diesen Projekten zusätzlich konfrontiert werden mit:

  • fremden Sprachen,
  • fremden Kulturen,
  • fremden Menschen,
  • fremden Mentalit√§ten,
  • fremden Religionen,
  • fremden Vertragswerken,
  • fremden Gesetzen und Verordnungen,
  • fremden Denk- und Handlungsweisen,
  • andersartigen Qualit√§tsvorstellungen und
  • einem meist ganz andersartigen, fremden Umfeld (Klima, Infrastruktur, Versorgungslage ...).

All dies wirkt sich zus√§tzlich erschwerend auf jede Planung insbesondere auf die richtige Bereitstellung von Material, Ger√§t, Personal und Know how aus und f√ľhrt fast zwangsl√§ufig zu St√∂rungen und Planabweichungen in der Abwicklung!

Solche Projekte sind zusätzlich dadurch gekennzeichnet, dass sie:

  • planerisch,
  • bautechnisch,
  • baubetrieblich,
  • logistisch,
  • risikotechnisch,
  • kalkulatorisch,
  • terminlich
  • ...

sehr herausfordernd sind. Ein erfolgreiches Projektmanagement bei solchen Projekten setzt voraus, dass die Projektverantwortlichen viel Projekt-Erfahrung und baubetriebliches Wissen mitbringen!

Bauen im Ausland bzw. Projekte des "traditionellen" Auslandsbaus - also Projekte, die in einem fremden, fernen Land auf der "gr√ľnen Wiese" entstehen - stellen deswegen die "K√∂nigsdisziplin im Projektmanagement" f√ľr die Beteiligten dar! Es gibt aus baubetrieblicher Sicht kaum kompliziertere Projekte.

Das Spannende an solchen Projekten ist deren Umsetzung trotz erschwerender und widriger Umstände! Die Akteure handeln dabei nicht selten nach dem Motto:

"Geht nicht - gibt's nicht!"

Das f√ľhrt zwar zu technisch hervorragend ausgef√ľhrten Projekten, die wirtschaftlich allerdings - h√§ufig f√ľr beide Beteiligte - zu einem Disaster werden. Terminlich und finanziell ausufernde Projekte und Firmeninsolvenzen im internationalen Baugesch√§ft belegen dies. Mittlerweile schwinden im deutschen Raum sowohl das erfahrene Personal als auch die qualifizierten Firmen, die an theoretisch jedem Ort der Welt ein Projekt technisch, terminlich und wirtschaftlich erfolgreich zu realisieren verm√∂gen!

 


Bearbeitungsstand dieser Webseite: März 2018

nach oben