Mitarbeiter in Saudi-Arabien
Anlagenbau in Saudi-Arabien
Staudamm- & Kraftwerksbau in Nepal
Tunnelbau/-sanierung in Indien

Bau-Consulting Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Laurenz Görres

Zu meiner Person

Seitdem ich als Student 1996 das erste Mal mehrere Monate auf einer Großbaustelle in Indien als Praktikant in der Funktion eines Bauleiters tätig war, bin ich fasziniert vom (Groß-)Projektmanagement und Auslandsbau bzw. vom Baubetrieb und Baumanagement.

Ein mehrmonatiges Praktikum 1998 f√ľr ein s√ľdafrikanisches Ingenieurb√ľro auf einem Entwicklungshilfeprojekt in einem ehemaligem Homelandgebiet von Bophuthatswana lie√ü diese Faszination nur noch gr√∂√üer werden.

Mein beruflicher Werdegang orientiert sich deshalb seit 2000 stets an diesen Interessen und so verbrachte ich als Bauleiter mehrere Jahre auf größeren Bauprojekten in Indien, Nepal und Saudi-Arabien. Weitere Projekte habe ich in Georgien und im Irak betreut.  

Aber auch zur√ľck in Deutschland blieb ich diesen Interessen treu und bearbeitete bzw. betreute f√ľr Baukonzerne wie die DYWIDAG AG, STRABAG AG, BAUER Spezialtiefbau GmbH von Deutschland aus weiterhin (Gro√ü-)Projekte weltweit: als Projektmanager, Tender-Engineer (Akquisiteur), Kalkulator und/oder Arbeitsvorbereiter.
Dissertation Dr.-Ing. Laurenz Görres

Meine Erfahrungen im Auslandsbau und auf verschiedenen Gro√üprojekten sowie meine Neugierde an solchen Vorhaben veranlasste mich 2009 nebenberuflich eine Promotion am Lehrstuhl f√ľr Baubetrieb der Universit√§t der Bundeswehr in M√ľnchen zum Thema "Projekt-Management von Gro√üprojekten in der Vorvertragsphase" zu beginnen. War das gew√§hlte Forschungsthema zun√§chst auf die besonderen Probleme in der Abwicklung von Projekten des Auslandsbaus beschr√§nkt, wurde das Forschungsthema Anfang 2013 wegen der damals bekannt gewordenen Probleme beim Bau des Flughafens BER, des Bahnhofs Stuttgart 21, der Elbphilharmonie und anderen kritisch verlaufenden Projekten in Deutschland auf "Gro√üprojekte ganz allgemein" erweitert, da meine Forschungsans√§tze auch auf solche Vorhaben anwendbar waren und sind. Die Dissertation wurde im Sommer 2015 abgeschlossen und eingereicht (zur Einsichtnahme Dissertation auf das Cover links clicken).

Die Forschungsarbeit analysiert die Ausf√ľhrungsprobleme und Konflikte bei (Gro√ü-)Projekten und zeigt auf - durch viele Graphiken sehr anschaulich - welche Optionen sich bereits vorvertraglich bieten, um die Bauausf√ľhrung konflikt√§rmer zu gestalten und um somit die Projektziele der Beteiligten insgesamt besser zu erreichen.¬†

Die Forschungsarbeit listet zum Teil auch jene Punkte auf, die sich im "10-Punkte-Aktionsplan" der "Reformkommission Bau von Gro√üprojekten" des BMVBS (Bundesministerium f√ľr Verkehr, Bau und Stadtentwicklung) wiederfinden und dort als Optimierungspotentiale in der Abwicklung solcher Projekte genannt werden. Zu einigen der 10 Punkte des Aktionsplanes gibt die Dissertation detaillierte L√∂sungsans√§tze.

Förderurkunde DGA-Bau

Im M√§rz 2017 pr√§mierte die DGA-Bau (Deutsche Gesellschaft f√ľr Au√üergerichtliche Streitbeilegung in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V.) diese Arbeit zur besten wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema "Au√üergerichtliche Streitbeilegung und zum Konfliktmanagement im Bauwesen".

Nach der Promotion arbeitete ich zun√§chst f√ľr die Firma Codema International GmbH als Projektsteuerer auf einem Gro√üprojekt der K+S AG in Deutschland.

Im Februar 2017 wurde ich als ordentlicher Professor f√ľr das Lehrgebiet "Baubetrieb und Baumanagement" an die Hochschule in Wiesbaden berufen.

 


Bearbeitungsstand dieser Webseite: April 2019

nach oben